Der BV Gifhorn und die Badmintonabteilung des MTV Nienburg bilden ab der kommenden Saison eine Spielgemeinschaft!

Der Name der Spielgemeinschaft ist: SG Gifhorn/Nienburg

Der BV Gifhorn und die Badmintonabteilung des MTV Nienburg haben nach eingehenden Verhandlungen und diversen virtuellen Meetings den Vertrag zur Gründung der Spielgemeinschaft beschlossen! Mit 5 Mannschaften im Erwachsenen-Bereich von der Regionalliga bis zur Kreisliga bringt der BV Gifhorn alle seine Mannschaften ein; dazu kommen 2 vom MTV Nienburg in der Verbandsklasse und der Bezirksliga.

Verschiedene Schüler- und Jugendmannschaften kommen noch dazu.

Während der BV Gifhorn vor allem im Erwachsenenbereich leistungsmäßig stark aufgestellt ist, verfügt der MTV Nienburg über eine intensive und leistungsorientierte Nachwuchsarbeit. Mit den Synergien die sich aus diesen Gegebenheiten ergeben wollen beide versuchen den Leistungsbereich langfristig und nachhaltig auszubauen! 

Das hat zur Folge dass zum Beispiel besonders leistungsstarke Mädchen, wie Lara und Lea Dietz nun die Möglichkeit bekommen in adäquaten Ligen, die der BV Gifhorn vorhält, sich weiter zu entwickeln ohne dem MTV den Rücken kehren zu müssen.

Quasi Vorreiterin in diesem System war Alicia Molitor, die als 16jährige vom MTV zum BVG gewechselt ist und gleich in der 2. Bundesliga Erfahrungen sammeln können … sie gehört heute zu den besten Damen in Deutschland und ist später - leider - aus beruflichen Gründen nach Nordrhein-Westfalen gewechselt. 

Erleichtert wurde die jetzige Entwicklung natürlich dadurch dass zwischen dem BVG und dem MTV Nienburg seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis verbindet. So tauscht sich die MTV Cheftrainerin sandra Reichstein (vor Jahren von BVG-Cheftrainer Hans Werner Niesner zur C- und später zur B-Trainerin ausgebildet) seit Jahren regelmäßig mit Niesner aus. 

"Bei gemeinsamen Trainingswochenenden habe ich bereits von einigen Jahren die Nachwuchstalente des MTV kennengelernt und seitdem deren Entwicklung aufmerksam verfolgt! Jetzt freue ich mich darauf die Zusammenarbeit nochmals zu intensivieren!“

"Insbesondere in unserer 2. und 1. Mannschaft sind jetzt die 17jährigen Nienburger Zwillingsschwestern Lara und Lea Dietz zu integrieren; ein erstes gemeinsames Training gab es am letzten Sonntag“ 

BVG-Coach Hans Werner Niesner zusammen mit Lea (links) und Lara Dietz

Auch der BVG-Vorsitzende Dirk Reichstein, Ehemann von Sandra Reichstein,  begrüßt die Zusammenarbeit ebenfalls mit den Worten: „Diese Kooperation bietet ein vollständiges und fast einzigartiges Portfolio im norddeutschen Raum. In den gemeinsamen Gesprächen hat sich schnell das Potential dieser Kooperation gezeigt und kann für beide Vereine ein wichtiger Schritt für die Zukunft sein.“

 

Bis hoffentlich bald wieder in unserer Halle grüßt Euch herzlich der BV Gifhorn-Vorstand