EM O35-O75 in Spanien

Anreise Freitag 21.09. – Samstag 22.09.2018

13:00 Uhr           Freitag 21.09. - Start Gifhorn

13:30 Uhr           Abholen Jenni in Braunschweig

15:00 Uhr           Übernahme des Wohnmobils, Einräumen des Gepäcks

16:25 Uhr           Start zur EM O35, 2 Fahrerteams (Team 1 Peter und Daniel, Team 2 Enrico und Jenni)

                               Ca. alle 3 h Fahrerwechsel – Reiseziel 2050 km, reine Fahrzeit 23 h

20:00 Uhr           Samstag 22.09 – Ankunft Guadalajara (eine Super-Leistung!)

 

Sonntag 23.09.2018

09:00 Uhr           Frühstück und Besichtigung der Halle, Ortserkundung

14:00 Uhr           Einspielen in der Spielhalle

20:15 Uhr           Teammeeting 180 Teilnehmer aus Deutschland, Gesamt Teilnehmeranzahl 1240 Sportler aus ganz Europa

Montag, 24.09.2018

08:30 Uhr           Team Foto Deutschland

09:10 Uhr           Mix O40 – Jennifer Thiele + Christian Hofweber gegen die Norweger Anja Olsen und Vegar Naess mit 21:15 und 21:18 gewonnen. (Mixedpaarungen O40 gesamt: Anzahl 51)

13:30 Uhr           DE O40  Jennifer Thiele gegen Karin Burbat  aus Frankreich verloren 15:21 und 16:21. Jenni kam nicht so wirklich in Ihren Spielrhythmus. Viel zu nervös mit vielen leichten Fehlern!   (43 Teilnehmerinnen)

                               Später verliert Jacqeline Hentschel gegen die Engländerin Kelly FAIREY in 2 Sätzen.

18:10 Uhr           HD O45 Peter Thiele + Henning Kleinert spielten gegen Martin Laznik und Roman Meszaros aus der Slowakei. Henning und Peter kamen gut ins Spiel und gewannen 21:16 und 21:19. (Herrendoppel gesamt 55 Paarungen).

                               Im Damen-Doppel verlieren Jacqueline Hentschel/Beke Recht in 2 Sätzen gegen eine französische Paarung, die ungesetzt, am Samstag ins Finale einzieht.

                              

Fazit: In der Halle war es sehr schwierig zu spielen, da die Kühlanlagen auf Hochtouren liefen und für Verwirbelungen sorgten. Somit wurden die Bälle aus dem Feld gedrückt und die Flugbahn massiv beeinflusst. Außerdem durften die Bälle nicht geknickt werden. Das gilt natürlich für alle Teilnehmer-Innen!

Dienstag, 25.09.2018

12:40 Uhr           HE O45 Peter Thiele gewinnt den 1. Satz gegen den Spaniener Fernando Herrero sicher zu 21:10. Nach dem Seitenwechsel stellt sich heraus, dass die Kühlanlagen Verwirbelungen erzeugen und die Flugbahn des Spielballes massiv beeinträchtigen. Peter gewinnt den 2. Satz knapp mit 22:20 und zieht in Runde 3 ein. Er trifft am Mittwoch auf den Dänen Johnny Hast Hansen (gesetzt an Platz 9/16). (gesamt 85 Spieler)

17:30 Uhr           Mix O45 Peter Thiele + Heike Stock kamen im 1. Satz gegen Romain Haug und Ingrid Aymat aus Frankreich besser ins Spiel hinein und gewinnen mit 21:16. Der 2. Satz war von leichten und einfachen Fehlern auf deutscher Seite geprägt, aber in der Verlängerung gewannen Peter und Heike zu 25:23. (gesamt 67 Paarungen)

Fazit: Auch am zweiten Tag wurden die Bälle nicht geknickt und die Spieler mussten sich auf die Gegebenheiten einstellen bzw. ihr Spiel entsprechend anpassen.

Mittwoch, 26.09.2018

18:10 Uhr           HE O45 Peter Thiele trifft in Runde 4 auf einen alten bekannten Gegner Johnny Hast Hansen (gesetzt an Platz 9/16) aus Dänemark. Vor 2 Jahren musste sich Peter klar in 2 Sätzen geschlagen geben. Leider fand Peter überhaupt nicht zu seinem Spielrhythmus (kann man auch nicht wenn man vor lauter Nervosität den Ball nicht trifft!) und verlor auch bei dieser EM mit 7:21 und 11:21 deutlich.

19:30 Uhr           DD O40 Stefanie Battefeld und Jennifer Thiele trafen auf die Engländerinnen Wendy Taylor und Kate Ward (Platz 5/8 gesetzt gesamt 33 Doppelpaarungen). Der erste Satz war geprägt von den Fehlern des gegnerischen Doppels, aber die Engländerinnen kamen immer besser ins Spiel hinein. Jenni und Steffi verloren mit 16:21 im 1. Satz. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel ausgeglichen und wurde eher durch die deutschen Spielerinnen bestimmt. Leider wurde der 2. Satz nicht mit einer Führung von 20:16 nach Hause gebracht. In der Verlängerung hatten die Engländerinnen die stärkeren Nerven und gewannen den 2. Satz 22:20.

Fazit: Nun wurden die Bälle endlich nach massivem Druck der Spieler geknickt. Am Nachmittag sind die Klimaanlagen ausgestellt worden. Also an jedem Turniertag gab es immer wieder neue Herausforderungen. (das kann keine Herausforderung – nur eine Erleichterung sein!)

Donnerstag, 27.09.2018

09:40 Uhr           Mix O40 – Jennifer Thiele + Christian Hofweber gegen Wolfgang Kammel und Claudia Fischer aus Österreich. Christian und Jenni kamen besser ins Spiel hinein und gewannen den ersten Satz hart umkämpft mit 21:19. Im 2. Satz wurden die Österreicher stärker und machten weniger Fehler. Sie gewannen deutlich mit 21:13. Im dritten Satz kamen Christian und Jenni mit viel Kampf zurück ins Spiel und setzten sich am Ende mit 21:15 durch. Somit Einzug ins 8tel Finale.

10:40 Uhr           Mix O45 Peter Thiele + Heike Stock treffen auf Sergey Apanasvich aus Weißrussland und Gondane Forian aus Ungarn. Die Ungarin war im DE O45 an Platz 1 gesetzt. Das Spiel wurde aus deutscher Sicht über den älteren Herren (O55) aus Weißrussland gestaltet. Peter und Heike bestimmten das Spiel durch präzise platzierte Bälle. Sie gewannen 21:16 und 21:19.

20:30 Uhr           HD O45 Peter Thiele + Henning Kleinert gegen Par Lindau aus Schweden und William Stevenson aus Irland. Deutlich gewonnen in zwei Sätzen 21:13 und 21:14.

Freitag, 28.09.2018

10:10 Uhr           Mix O40 – Jennifer Thiele + Christian Hofweber mussten nun gegen die an 5/8 gesetzten André Bertko und die Schwedin Sunniva Aminoff. Hier waren Christian und Jenni deutlich unterlegen und mussten sich 10:21 und 12:21 geschlagen geben. Für Christian und Jenni ist das ein toller Erfolg. Sie freuen sich gemeinsam über einen soliden 9. Platz.

10:55 Uhr           Mix O45 Peter Thiele + Heike Stock treffen im 8 tel Finale auf Aleksandr Antipov und Natalia Gonchar (gesetzt an 9/16 Platz). Heike hat eine starke Aufschlagserie im 2. Satz hingelegt und am Netz überragend agiert. Peter und Heike konnten das Spiel mit  21:17 und 21:15 für sich entscheiden. (Das mit Abstand beste Spiel von beiden)

17:55 Uhr           HD O45 Peter Thiele + Henning Kleinert gegen die Franzosen Olivier Aymard und Jean-Frederic Massias. Peter und Henning fanden leider nicht zu ihrem Spiel. Die Franzosen setzten sich mit 21:17 durch im ersten Satz. Leider konnten sich Peter und Henning nicht auf das schnelle präzise Spiel der Franzosen einstellen. Sie mussten sich im 2. Satz 12:21 geschlagen geben. Trotzdem können sich die deutschen Spieler mit einem ordentlichen 9. Platz beim EM Debüt zufrieden geben.

Samstag, 29.09.2018

09:20 Uhr           Mix O45 Peter Thiele + Heike Stock gegen Brian Tim Juul Jensen (Dänemark) und Carolin Hale (England). Peter und Heike konnten im ersten Satz ihre Stärken zeigen und mussten sich knapp 21:23 in der Verlängerung geschlagen geben. (Beide hatten bis 19 immer geführt … dann leider mit unnötigen Fehlern verloren!) Im zweiten Satz konnten beide nicht an ihre hervorragenden Leistungen anknüpfen und verloren 13:21. (Das Spiel war jetzt leider von beiden sehr zerfahren und von unnötigen Fehlern – u. a. Aufschlagschwäche - besät!)

Sie sind für ihre 2. EM O35 mit dem 5.Platz sehr zufrieden.

 

 

Mit den Ergebnissen können Peter und Jennifer Thiele, wie auch Heike und Anja Stock absolut zufrieden sein; herzlichen Glückwunsch an alle 4!

An der Wettkampf-Konzentration und Einhaltung der taktischen Marschroute müssen wir aber intensiv arbeiten!